Häufige Fragen

← Häufige Fragen

Verarbeitung

  • Die Kälber sind bei der Schlachtung in der Regel sieben bis acht Monate alt. Nach acht Monaten gelten Sie nicht mehr als Kälber sondern als Jungrinder bzw. Rinder. Entsprechend muss auch das Fleisch der Tiere deklariert werden. Verarbeitung

  • Die besonders mageren und zarten Filetstücke sind bei Feinschmeckern ebenfalls beliebt.
  • Als besondere Spezialitäten gelten die Innereien wie Kalbsleber, Kalbsbries oder Kalbsniere. Die besten Stücke

  • Vom Kalb können nahezu 100 % genutzt werden. So sind zum Beispiel die Bauchlappen als Dönerfleisch sehr begehrt.
  • Nicht nur Fell und Innereien werden weiterverwendet, auch das Blut wird in der Pharmaindustrie eingesetzt.

  • Die Kalbsfelle gehen in die Lederproduktion und werden zur Fertigung von Schuhen, Handtaschen, Lederjacken oder auch Armbändern verwendet.
  • Das Fell ist dennoch ein Nebenprodukt, das heißt die Kälber werden nicht zur Lederzucht gehalten.

← Häufige Fragen