Gegrillte Kalbsmedaillons in Kräutersauce mit Kartoffeln

Zubereitung: 20 min

Garzeit: ca. 10 min

Schwierigkeit: leicht

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Hand voll Petersilie
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Butter
  • 400 g Erbsen
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 800 g kleine, gegarte Pellkartoffeln
  • 4 Kalbsmedaillons, à ca. 160 g
  • Pflanzenöl, zum Braten
  • 100 g Crème fraîche

Zubereitung

Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und hacken. Die Schalotte und Knoblauch schälen und würfeln. Zusammen in einem heißen Topf in 1 EL Butter glasig anschwitzen. Die Erbsen zugeben und mit etwas Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln.

Zwischendurch die Kartoffeln in einer heißen Pfanne in der übrigen Butter goldbraun braten. Leicht salzen. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, leicht flach drücken und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen, geölten Grillpfanne auf beiden Seiten 6-8 Minuten braten. Die Erbsen von der Hitze nehmen, die Kräuter, bis auf ein wenig zum Garnieren, mit der Crème fraîche zugeben und pürieren. 

Abschmecken und mit den Kartoffeln und Medaillons auf Tellern anrichten. Mit übrigen Kräutern bestreut servieren.