Knuspriges Schnitzel

mit dreierlei vom Kürbis

Zutaten für 4 Personen

Kürbis-Sellerie-Stampf
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleiner Knollensellerie mit Grün
  • Öl zum Dünsten
  • 400 ml Gemüsefond
  • 1 Bund Petersilie
  • etwas Ras el-Hanout
  • etwas Butter
Apfel-Zwiebel-Soße
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 2 säuerliche Äpfel
  • Öl zum Braten
  • 500 ml Apfelsaft
  • rosa Pfeffer, Piment, Salz
  • Kürbiskernöl
Schnitzel
  • 4 dünne Kalbsschnitzel
  • Weizenmehl
  • 2 bis 3 Eier
  • 2 bis 3 Esslöffel Sahne
  • etwa 150 g Kürbiskerne
  • etwa 300 g Salzstangen
  • oder kleine Salzbrezeln
  • Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Für den Kürbis-Sellerie-Stampf den Kürbis waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Sellerie schälen und würfeln. Das Öl in einem Bräter erhitzen, das Gemüse hineingeben und den Gemüsefond zugießen. Das Gemüse garen. Wenn Kürbis und Sellerie weich sind, alles mit einem Stampfer zerdrücken.

1 Stiel Selleriegrün und die Petersilie waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Den Stampf mit Ras el-Hanout abschmecken und die Kräuter unterheben. Etwas Butter unterziehen.

Für die Apfel-Zwiebel-Soße die Zwiebel pellen. Äpfel entkernen. Beides in Stücke schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Äpfel darin anbraten. Apfelsaft zugießen und etwas einkochen lassen. Rosa Pfeffer und Piment kurz in einer beschichteten Pfanne ohne Fett erhitzen, anschließend in einem Mörser fein zerstoßen, in die Soße geben, salzen. Mit einem Pürierstab in die gewünschte Sämigkeit bringen.

Für die Panierung der Schnitzel Mehl in einen Suppenteller geben. In einem weiteren flachen Gefäß Eier und Sahne leicht verquirlen. Kürbiskerne und Salzgebäck nicht zu klein zerhacken, ebenfalls in einen Teller füllen.

Die Schnitzel etwas ausstreichen (siehe Seite 41), in Mehl wenden, durch die Eier-Sahne ziehen und in der KürbiskernSalzgebäck-Mischung wenden, etwas andrücken. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Schnitzel im reichlich heißen Fett von jeder Seite etwa 1 bis 1,5 Minuten braten.

Zum Servieren die Schnitzel auf vorgewärmten Tellern anrichten, den Stampf dazugeben. Die Apfel-Zwiebel-Soße mit Kürbiskernöl beträufeln und zum Fleisch reichen.

Empfehlungen und Tipps

  • Wer es mediterran mag, ersetzt die Kürbiskerne durch Pinienkerne und getrockneten Rosmarin. Damit der Geschmack der Pinienkerne nicht zu intensiv wird, nur 100 g Kerne verwenden und mehr Salzgebäck.
  • Im Kürbis-SellerieStampf lässt sich der Kürbis durch Steckrüben ersetzen. Ein klassisches Kartoffelpüree schmeckt ebenfalls.

Downloads

Bitte verwenden Sie als Bildnachweis: KDK/Deutsches Kalbfleisch/Merle Weidemann
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen. Dieses schicken Sie bitte an: Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch (KDK) e.V., Schorlemer 15, 48143 Münster, info@deutsches-kalbfleisch.de

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:

  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "KDK/Deutsches Kalbfleisch/Merle Weidemann" an Bild und Text gestattet. Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Bei Online-Veröffentlichung ist ein präziser Link zu www.deutsches-kalbfleisch.de zu setzen.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Deutsches Kalbfleisch verwendet werden.

@ 2020 Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch e.V.

Webdesign terres'agentur