Ossobuco alla Milanese

Geschmorte Kalbshaxenscheiben nach Mailänder Art

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Kalbshaxenscheiben (Beinscheiben) vom Metzger, 3 bis 4 cm dick geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 bis 3 Esslöffel Mehl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 2 Selleriestangen
  • 2 Fleischtomaten
  • 30 g Butter
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Stückchen unbehandelte Zitronenschale
  • 1/4 l trockener Weißwein
  • 1/8 l Kalbsfond
  • 1/2 Bund gehackte
  • Petersilie

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauchzehen pellen und fein hacken. Möhren putzen und schälen. Selleriestangen waschen und putzen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden.

Die Tomaten kurz blanchieren, häuten, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln.

Die Beinscheiben waschen, trocken tupfen und den Fettrand einschneiden, damit das Fleisch flach bleibt. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden.

Butter und Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten.

Das Gemüse, Thymian und Zitronenschale zugeben und kurz mitbraten. Den Wein zugießen und alles bei geschlossenem Deckel auf dem Herd bei geringer Hitze etwa 90 Minuten schmoren lassen.

Zwischendurch die Haxenscheiben wenden und mit Kalbsfond begießen.

Das Fleisch ist gar, wenn es sich einfach vom Knochen löst und leicht zerfällt.

Kurz vor dem Servieren gehackte Petersilie unterheben.

Empfehlungen und Tipps

  • Dazu junges Gemüse oder Feldsalat und frische Kartoffeln servieren.
  • Das Ossobuco nach dem Anbraten im Backofen bei 175 °C Oberund Unterhitze mit geschlossenem Deckel 2 bis 3 Stunden schmoren lassen.
  • Ist Fleisch übrig geblieben, lässt es sich gut einfrieren und wieder aufwärmen.

Downloads

Bitte verwenden Sie als Bildnachweis: KDK/Deutsches Kalbfleisch/Merle Weidemann
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen. Dieses schicken Sie bitte an: Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch (KDK) e.V., Schorlemer 15, 48143 Münster, info@deutsches-kalbfleisch.de

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:

  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "KDK/Deutsches Kalbfleisch/Merle Weidemann" an Bild und Text gestattet. Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Bei Online-Veröffentlichung ist ein präziser Link zu www.deutsches-kalbfleisch.de zu setzen.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Deutsches Kalbfleisch verwendet werden.

@ 2020 Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch e.V.

Webdesign terres'agentur