Tafelspitz mit Fenchelsalat

sous-vide gegart, mit Thymian-Croûtons und Himbeeren

Zutaten für 4 Personen

Kalbstafelspitz
  • 700 g Kalbstafelspitz
  • 1 Teelöffel grobes Meersalz
  • 1/4 Teelöffel geschroteter, schwarzer Pfeffer
  • 50 g Butter in Stückchen
  • 2 Esslöffel Butterschmalz
Fenchelsalat
  • 2 Fenchelknollen
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
  • 1 Dose weiße, kleine Bohnen (400 g)
  • 1/2 Charentais-Melone
  • 1 Handvoll grob gehackte Walnusskerne
Himbeerdressing
  • 150 g frische Himbeeren
  • 50 ml Walnussöl
  • 50 ml milder Weißweinessig
  • 1 Teelöffel Honig
  • Salz, Pfeffer
Thymian-Croûtons
  • 2 Scheiben Roggenbrot
  • 1 kleiner Bund Thymian
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz

Zubereitung

Den Tafelspitz waschen und sorgfältig trocken tupfen. Das Sous-Vide-Wasserbad auf 56 °C vorheizen (siehe Seite 30).

Den Tafelspitz rundherum salzen und pfeffern, mit Butterstückchen in einen Vakuumierbeutel geben und versiegeln. Den Tafelspitz für 3 Stunden in das Wasserbad vollständig einlegen.

Den Beutel aufschneiden, das Fleisch herausnehmen. Eine kleine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen, das Fleisch darin sehr kräftig von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen, auskühlen lassen und bis etwa 1/2 Stunde vor dem Servieren abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren, dann in möglichst dünne Scheibchen schneiden.

Für den Fenchelsalat die Fenchelknollen putzen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Fenchelscheiben darin einige Minuten kräftig anbraten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Die Bohnen abtropfen lassen. Aus der Melone mit einem Ausstecher kleine Kugeln formen. Fenchel, Bohnen und Melonen in einer Schüssel vermengen. Walnüsse zufügen.

Für das Dressing Himbeeren sehr fein pürieren, mit Öl, Essig und Honig mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch einmal pürieren, damit das Dressing cremig wird.

Für die Croûtons Brot in Würfel schneiden. Thymianblättchen abzupfen. Beides in einer Pfanne mit heißem Olivenöl unter Rühren rösten, salzen und auf Küchenkrepp entfetten.

Zum Servieren Fenchelsalat auf Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln. Das in Scheiben geschnittene Fleisch und die Thymian-Croûtons auf die Teller verteilen.

Empfehlungen und Tipps

  • Das Gericht ist eine tolle Vorspeise.
  • Den Salat mit Himbeeren dekorieren.
  • Um den Kalbstafelspitz heiß oder warm zu servieren, wird er kurz vorher in die Pfanne gegeben.
  • Beim Sous-Vide-Garen sehr sauber arbeiten, weil das Fleisch nicht hoch erhitzt wird. Am besten Handschuhe tragen.

Downloads

Bitte verwenden Sie als Bildnachweis: KDK/Deutsches Kalbfleisch/Merle Weidemann
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen. Dieses schicken Sie bitte an: Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch (KDK) e.V., Schorlemer 15, 48143 Münster, info@deutsches-kalbfleisch.de

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:

  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "KDK/Deutsches Kalbfleisch/Merle Weidemann" an Bild und Text gestattet. Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Bei Online-Veröffentlichung ist ein präziser Link zu www.deutsches-kalbfleisch.de zu setzen.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Deutsches Kalbfleisch verwendet werden.

@ 2020 Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch e.V.

Webdesign terres'agentur