Suche
Close this search box.

Rezepte für Beilagen zum Wiener Schnitzel

Zu einem leckeren Wiener Schnitzel gehört immer eine passende Beilage, gerne auch eine Sauce. Und natürlich darf ein Getränk nicht fehlen. Damit Du das Wiener Schnitzel richtig genießen kannst, haben wir für Dich, Getränketipps und einen Gang mit Wiener Schnitzel zusammengestellt.

Womit wird ein Wiener Schnitzel traditionell kombiniert?

Ein Wiener Schnitzel ist österreichisches Kulturgut. Deshalb lohnt es sich, in die alten Kochbücher der Wiener Küche zu schauen. Bereits im 18. Jahrhundert wurde das Wiener Schnitzel in österreichischen Kochbüchern dokumentiert und entweder mit Gurken- oder Kopfsalat oder Erdäpfelsalat (Kartoffelsalat) oder Petersilienkartoffeln serviert. Traditionell wird ein Wiener Schnitzel ohne Sauce und nur mit einer Zitronenspalte serviert. Heute gibt es Variationen dieser Beilagen, doch an der Ausrichtung der Beilagen – frisches Gemüse, Kartoffeln, ein wenig Zitrone – hat sich bis heute wenig verändert.

Welche Aromen passen gut zum Wiener Schnitzel?

Ein paniertes, in Fett ausgebackenes Kalbsschnitzel hat Röstaromen, ist knusprig, deftig und leicht salzig. Rezepte mit leicht säurehaltigen Aromen kontrastieren gut mit dieser Geschmacksrichtung und verstärken die Komplexität des Gerichts. Auch Lebensmittel, die wenig Eigengeschmack haben und die Aromen des Schnitzels übernehmen (zum Beispiel Kartoffeln), vertragen sich gut mit dem Klassiker. 

Die 10 besten Beilagen zum Wiener Schnitzel

Traditionell gehören Kartoffeln und oder etwas Gemüse zu einem Wiener Schnitzel. Deshalb führen diese Beilagen unsere Top 10 der Beilagen an.

1. Gekochte Kartoffeln

Salzkartoffeln sind die perfekte Beilage zu einem Schnitzel. Sie unterstreichen die Geschmäcke des Schnitzels, ohne sie zu dominieren. Mit einem Stück Butter und frischer Petersilie kannst Du Deine gekochten Kartoffeln ganz einfach verfeinern. 

2. Kartoffelsalat 

Auch Kartoffelsalat gehört zu einer der traditionsreichen Beilagen zum Wiener Schnitzel. Der große Vorteil: Du kannst ihn schon am Vortag vorbereiten, denn schön durchgezogen schmeckt der Kartoffelsalat am besten. Pellkartoffeln sind die Grundlage des Salats, den Du entweder mit einer Sauce aus Mayonnaise oder Essig und Öl sowie Zwiebeln und frischen Kräutern abschmeckst. In das Rezept des Wiener Erdäpfelsalats kommen rote Zwiebeln und frische Petersilie oder Schnittlauch, die sich farblich vom Rest des Gerichts abheben. 

3. Bratkartoffel 

Bartkartoffeln eigenen sich ebenso als Beilage zum Wiener Schnitzel. Doch solltest Du darauf achten, sie nicht zu stark zu würzen, damit sie den Geschmack des Schnitzels nicht in den Hintergrund drängen. Du kannst variieren zwischen Bratkartoffeln mit oder ohne Speck. 

Greek yogurt red onion cucumber salad. toning. selective focus

4. Pommes frites

Pommes sind insbesondere bei Kindern als Beilage zu Schnitzel beliebt. Du kannst die Kartoffelstifte entweder selbst herstellen oder auf Tiefkühlware zurückgreifen. Wenn Du Pommes im Ofen und nicht in der Fritteuse zubereitest, achte darauf, sie ein wenig mit Öl zu beträufeln und vor dem Servieren zu salzen.

5. Gurkensalat

Gurkensalat ist eine frische Beilage zum Wiener Schnitzel, der in Kombination mit Dill frische Kontraste auf den Teller bringt. Beim Dressing kannst Du wählen zwischen einer Vinaigrette aus Essig und Öl oder einer milchbasierten Sauce mit entweder Joghurt, Crème fraîche oder Sahne.

6. Frischer Salat mit Kopfsalat

Ein bunter Salat auf der Basis von Kopfsalat mit Tomaten, Gurke und je nach Wunsch anderem Gemüse passt eigentlich zu jedem Gericht – das Wiener Schnitzel stellt keine Ausnahme dar. Du sollst bei der Zubereitung des Dressings darauf achten, eine milde Sauce zu wählen, die den Geschmack des Schnitzels nicht dominiert. Gut eigenen sich eine klassische Vinaigrette oder ein Joghurt-Dressing.

7. Spargel

Zu einem so edlen Stück Fleisch wie dem Kalbsschnitzel darf es auch gerne eine außergewöhnliche Gemüsebeilage sein. Dafür bietet sich im Frühjahr Spargel an. Besonders schmackhaft sind Rezepte, bei denen weißer Spargel im Ofen gegart wird.

8. Bohnensalat

Grüne Bohnen mit Speck und einem Essig-Öl-Dressing passen ebenso zu einem Wiener Schnitzel. Dazu garst Du die grünen Bohnen zunächst in Salzwasser und brätst den Speck mit Zwiebel in einer Pfanne an. Alles zusammen mit dem Dressing verrühren und am besten über Nacht durchziehen lassen.

9. Spätzle

Als sattmachende Beilage eignen sich neben Kartoffeln auch Spätzle. Auch ein Spätzle-Salat mit Tomaten und frischen Kräutern ist eine gut schmeckende Beilage zum Wiener Schnitzel.

10. Nudelsalat

Neben Pommes frites ist Nudelsalat eine beliebte Beilage für Kinder. Mit einem leichten Dressing aus Joghurt und Mayonnaise, Nudeln und Tomaten stellst Du eine leckere Beilage her, die das Schnitzel geschmacklich nicht dominiert. Auch ein mediterraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen ist ein leckeres Rezept, der eine neue Note auf den Schnitzelteller bringt.

Die passende Garnitur zum Schnitzel

In den Originalrezepten gehört eine halbe Zitrone und ein wenig Petersilie zur Garnitur eines Wiener Schnitzels. In der Vergangenheit konnten Speisen nicht zu jeder Jahreszeit gut gekühlt werden und die Säure der Zitrone diente dem Zweck, den möglicherweise schalen, abgestanden Geschmack des Fleisches zu übertönen. Außerdem bietet sie einen Kontrast zu den deftigen Röstaromen des Gerichts und verbessert dessen Bekömmlichkeit. Deshalb hat sich die Garnitur mit Zitrone bis heute bewährt. Petersilie in der Garnitur dient weniger dem Geschmack, sondern der Optik und bringt grüne Farbtupfer auf den Teller.
Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch e.V. 
KDK Schorlemer Straße 15
48143 Münster 

Telefon: 0251 / 4175-105

www.deutsches-kalbfleisch.de

Saucen zum Wiener Schnitzel

Typischerweise wird ein Wiener Schnitzel ohne Sauce serviert, um dem edlen Fleisch nicht die Show zu stehlen. Dennoch gibt es einige Saucen, die gut zum Schnitzel oder den Beilagen passen. Eine fruchtig-saure Preiselbeersauce bringt ähnlich wie die Zitrone Kontraste zum deftigen Geschmack des Schnitzels. Einen ähnlichen Effekt erzielst Du mit dem Rezept einer Zitronensauce, die Du aus Zitronensaft, Weißwein, zerlassener Butter, Schmand und Gewürzen kochst. Gibt es Pommes frites oder Kartoffelecken als Beilage zum Schnitzel, sind Mayonnaise und Ketchup gängige Saucen.

Leckere Weine zum Wiener Schnitzel

Das Kalbfleisch des Wiener Schnitzels harmoniert am besten mit den fruchtigen, säurehaltigen Aromen von Weißweinen. Sommelière empfehlen einen Burgunder, Chardonnay, Veltliner oder Pinot Blanc zum Klassiker. Neben Wein passt auch ein Bier Deiner Wahl zu diesem traditionellen Rezept.

Vor- und Nachspeisen zum Wiener Schnitzel

Für ein mehrgängiges Menü mit Wiener Schnitzel im Hauptgang solltest Du Deine Vorspeise mit Deiner Beilage abstimmen. Wählst Du zum Beispiel zum Hauptgericht nur eine leichte Gemüsebeilage, kannst Du in der Vorspeise Kartoffelsalat oder einen Eiersalat servieren. Ist Dein Hauptgang reichhaltig, solltest Du eher zu einer leichten Vorspeise mit Salat oder einer Gemüsesuppe tendieren. Für das Dessert empfehlen wir Dir einen leichten Nachtisch mit süßen und säuerlichen Aromen, die die Geschmacksnerven erwecken. Zum Beispiel eignet sich ein Panna Cotta mit Himbeeren oder eine Tarte mit Creme und Fruchtspiegel.
Panna cotta with raspberry jelly

Der perfekte Gang mit Wiener Schnitzel

Nicht ohne Grund wird seit mehr als 250 Jahren Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat serviert. Denn es schmeckt einfach lecker. Deshalb besteht für uns der perfekte Gang aus einem knusprig gebratenen Kalbsschnitzel mit einer Zitronengarnitur, Pellkartoffelsalat mit einer Essig-Öl-Sauce und einem kleinen gemischten Salat. Abgerundet wird der Gang durch einen kalten, fruchtigen Weißwein.